KF-Education-Blogbeitrag-Titelgrafik-Podcast-in-der-Bildung

Unsere liebsten Bildungspodcasts – rund um Digitalisierung, Medien und Lernen

Wir möchten euch in diesem Beitrag Podcasts vorstellen, die, wie wir finden, spannende Informationen rund um Technik, digitale Medien und Bildung verständlich und unterhaltsam aufbereiten.

Podcasts für Pädagog:innen

Wir kennen es alle: Manchmal gestaltet sich die Suche nach Informationen unübersichtlich und ermüdend. Das kann ziemlich überfordernd und verunsichernd sein. Die folgenden Podcasts aber sorgen für einen klaren Durchblick in puncto Digitalisierung, Medien und Bildung und bieten spannende Hörerlebnisse.

Medially – der Medienkompetenzpodcast

Mit Medially senden die beiden Medienpädagoginnen Natascha und Kim seit Juli 2018 einen Podcast, in dem sie über Medienthemen reden. In ihren inzwischen mehr als 50 Folgen besprechen sie u. a. Apps für Medienpädagogik und Alltag, digitale Spiele, den Umgang mit Influencer:innen sowie Selbstregulierung und offline-Zeit als neues Luxusgut. Sie stellen coole Youtuber*innen vor und widmen sich Themen wie Genderstereotypen in digitalen Medien, dem Digitalpakt Schule, der Nutzung von Sprachnachrichten und wichtigen Forschungsergebnissen. Auch die Sozialen Netzwerke WhatsApp, TikTok und Instagram sowie Phänomene wie Fake News und Hate Speech werden auf unterhaltsame und sympathische Art beleuchtet. Die Folgen dauern zwischen 13 Minuten und einer Stunde.

ada – Heute das Morgen verstehen

Der Podcast ada – Heute das Morgen verstehen ist nach Ada Lovelace benannt. Die 1815 geborene britische Mathematikerin und frühe Programmiererin war ihrer Zeit weit voraus.

Über sich selbst sagt das Team von ada: „ada ist unabhängiger Journalismus, Inspirationsquelle und Bühne für alle, von deren Gedanken über die Welt von Morgen wir profitieren können.“ Seit Juli 2018 beschäftigt sich das ada-Team in seinem Podcast mit Themen wie Ethik der Algorithmen, Schule der Zukunft, gutes digitales Leben, Datenschutz, Sexismus in der Tech-Branche, künstlicher Intelligenz, Ghost Work – die unsichtbare Tech-Arbeiterschicht, Gesichtserkennung, Smart Cities, Digitalisierung in der Bildung und Tech-Trends. Die Folgen sind zwischen 20 und 30 Minuten lang und lassen sich gut bei einem Spaziergang hören.

jugend.beteiligen.jetzt

Im Podcast von jugend.beteiligen.jetzt stellen Matthias Haist und Frank Segert seit März 2020 Menschen und Projekte vor, die sich mit digitaler Jugendbeteiligung befassen und teilen gewonnenes Wissen mit uns. Die ungefähr 20 bis 50-minütigen Folgen sind als Interviews gestaltet und eine abwechslungsreiche Informationsquelle für pädagogische Fachkräfte. jugend.beteiligen.jetzt ist ein Kooperationsprojekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, des Deutschen Bundesjugendrings und IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e. V., initiiert und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Podcast „Talk & Tools“

Marie-Luise Kutzer und Katharina Bluhm vom Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. starteten den Podcast „Talk & Tools“ im Februar 2020. Seit Dezember 2020 ist Georg von Rechenberg statt Katharina Bluhm dabei. Sie geben Tipps für digitale Werkzeuge, erklären Begriffe und Methoden, schnacken über digitale Jugendbeteiligung und Projekte. Für die bislang 26 veröffentlichten Folgen haben sie Interviews mit Expert:innen geführt und Jugendliche zu Wort kommen lassen. Die 10- bis 50-minütigen Beiträge lassen euch viel Spannendes erfahren, z. B. zur Planung von Online-Seminaren, zur Stärkung des Gruppengefühls in Videokonferenzen oder über partizipative Formate, wie Jugendparlamente in Mecklenburg-Vorpommern.

Tabula Rasa – der Podcast zur Zukunft der Bildung

Jenny und Felix wollen in ihrem Podcast Tabula Rasa auf einer weißen Tafel Bildung neu denken. Seit September 2019 sprechen die beiden alle zwei Wochen mit Expert:innen über Bildungsthemen und Visionen. Ihr Grundverständnis lautet dabei: „Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass Bildung die wichtigste Grundlage für eine inklusive und funktionierende Gesellschaft ist – in der Zukunft mehr denn je.“ Sie betrachten beispielsweise Themen wie Vielfalt und Digitalisierung in der Schule, Bildungs(un)gleichheit, Schularchitektur und Lernorte der Zukunft. Den Folgen könnt ihr zwischen 40 Minuten und einer Stunde und 15 Minuten lauschen.

edufunk.fm

Im Netzwerk edufunk.fm sind seit Mai 2017 verschiedene Podcaster:innen mit ihren Bildungspodcasts vereint. Diese Podcasts beschäftigen sich mit diversen Themen rund um Bildung, Lehren und Lernen in unterschiedlichen Bereichen: „von Schule über Hochschule, Weiterbildung und berufliche Bildung bis zum offenen und freien Lernen jenseits der Institutionen“. Manche der Podcasts der edufunk.fm-Familie sind bereits abgeschlossen. Drei der Podcasts, die noch aktiv produziert werden, stellen wir euch hier kurz vor:

  • Regelmäßig neue Folgen sendet z. B. der Podcast Bildung Zukunft Technik mit inzwischen fast 80 Beiträgen. In ihrem Podcast besprechen Guido Brombach und Felix Schaumburg alles rund digitale Bildung, Medien und Technik – manchmal auch mit Gästen
  • In bislang drei Folgen spricht die Medienpädagogin Kristin Narr in ihrem Podcast Jugendnarrative mit Jugendlichen über Bildung und Digitales. Kristin hat z. B. Anna und Elisa aus Bad Reichenhall besucht. Die beiden produzieren ihre eigenen Filme und Lernvideos, stellen Projekte auf die Beine, wie die „Maker Days for Kids“, wofür sie 2016 den Dieter-Baake-Preis bekommen haben. In der ersten Folge von „Jugendnarrative“ reden sie mit Kristin über das Thema „Mädchen und Technik“.
  • In ihrem Podcast Bildung+alt+entf reden Anja Lorenz und Oliver Tacke über Digitalisierung in der Bildung und Medienthemen, besprechen Forschungsergebnisse, Theorien, Politisches und Apps. Die sehr langen Folgen von 2-3 Stunden lassen sich auch in Ausschnitten hören, da die beiden ein Inhaltsverzeichnis anlegen, das auch in der Audiodatei hinterlegt ist und ein Springen ermöglicht  

Welche Podcasts hört ihr? Lasst es uns wissen und schreibt uns! Wir wünschen euch spannende, erkenntnis- und abwechslungsreiche Hörerlebnisse!

Solltet ihr jetzt Lust bekommen haben, euren eigenen Podcast zu produzieren, empfehlen wir euch unseren Blogbeitrag In 6 Schritten zu eurem eigenen Podcast. Und allen, die sich tiefer mit der Technik befassen wollen, sei unser Beitrag Die technische Seite der Podcast-Produktion ans Herz gelegt. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp