Sächsischer Mitmach-Fonds: Wir sind Preisträger mit Online-Methodensammlung zu IoT

Wir freuen uns sehr, dass wir beim diesjährigen Sächsischen Mitmach-Fonds in der Kategorie “Zukunft MINT” mit unserer Idee IoT Toolkit | Online-Methodensammlung zum Thema Internet der Dinge (OER) gewonnen haben. Mit dem Preisgeld werden wir in den kommenden Monaten Bildungsmaterialien und Projektideen zum Thema “Internet der Dinge” entwickeln. Die Materialien werden bis zum Frühjahr 2021 als Open Educational Ressources hier veröffentlicht.

Im „Internet der Dinge“ vernetzen sich Gegenstände und Geräte, die früher nicht vernetzt waren: Heizungen und Kühlschränke, Mülleimer, Laufschuhe und sogar Autoreifen. Mit dem Smartphone können wir die Farbtemperatur des Küchenlichts bestimmen und über den smarten Speaker im Wohnzimmer das Fernsehprogramm einstellen. All diese Assistenzsysteme können unseren Alltag extrem erleichtern und auch eine Menge Spaß machen. Aber welche Technologie steckt eigentlich dahinter? Welche Daten werden von mir wo gespeichert? Wer profitiert von meinem smarten Speaker im Wohnzimmer außer mir?

In Anbetracht der steigenden „Smartifizierung“ des Alltags wollen wir eine Methoden-Handreichung für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte entwickeln, mit der sie die Thematik praktisch im Unterricht oder der außerschulischen Bildungsarbeit aufgreifen können. Mithilfe der dargestellten Methoden lernen Schülerinnen und Schüler die Technik zu verstehen, Vor- und Nachteile besser abwägen zu können und die eigenen Bedürfnisse in Bezug auf die Technologien kritisch zu reflektieren. Geplant sind Module zu Smartphone, Smart Home, Smart City und Smart Fashion.

Wer bis dahin noch Unterrichtsideen zum Thema Programmieren braucht, kann sich unsere Handreichung “CODE – Medienpädagogische Methoden für die Heranführung an Algorithmen und das Erlernen erster Programmierkenntnisse” herunterladen und ausprobieren.

 

Logo mitmachfond